Schulprojekt „Mehr Sozialkompetenz durch Haustiere“

Schulprojekt „Mehr Sozialkompetenz durch Haustiere“

Uns ist ein wichtiges Anliegen das Bewusstsein der Bevölkerung hinsichtlich ausgesetzter Haustiere und Tierquälerei zu ändern. Mit unserem Schulprojekt „Mehr Sozialkompetenz durch Haustiere“ besuchen wir mit speziell ausgebildeten einheimischen Pädagogen Kinder in mallorquinischen Schulen, um sie über den richtigen Umgang mit Haustieren zu informieren.

Unterstützen Sie unser Projekt „Mehr Sozialkompetenz durch Haustiere“, in dem speziell ausgebildete einheimische Pädagogen Kinder in mallorquinischen Schulen besuchen und sie über den richtigen Umgang mit Haustieren informieren.

Internationale Studien haben ergeben, dass Kinder, die respektvoll mit Tieren umgehen, ihren Mitmenschen gegenüber ebenfalls mit mehr Einfühlungsvermögen und Toleranz reagieren. Die Verantwortung für ein schutzbedürftiges Lebewesen zu übernehmen, dessen Andersartigkeit zu akzeptieren und auf dessen artspezifische Bedürfnisse einzugehen, lehrt Kinder Rücksichtnahme und Verantwortung gegenüber anderen Menschen zu übernehmen.

Das Projekt „Mehr Sozialkompetenz durch Haustiere“, beinhaltet die pädagogische Erarbeitung des Unterrichtes gemeinsam mit BALDEA für die verschiedenen Altersstufen und für die Lehrerschaft, den Erwerb didaktischen Materials, die Schulung von Lehrern in den Sommerferien,  da diese eine entschiedene Rolle bei der Umsetzung und Weiterführung spielen, die Vorstellung des Projekts beim Schulministerium und der eigentliche Unterricht der Schüler, die auf spielerische und interaktive Art und Weise an das Thema der artgerechten und verantwortungsbewussten Haustierhaltung herangeführt werden sollen.

Lassen Sie uns aus unseren Kinder fürsorgliche und liebevolle Mitmenschen machen und gleichzeitig dazu beitragen, dass zukünftig mehr Haustiere ein artgerechteres Leben führen dürfen.

Wir waren im vergangen Jahr in den verschiedensten Schulen, um den Kindern den rücksichtsvollen Umgang mit ihren Haustieren näher zu bringen.

Wir waren in verschiedenen Gemeinde, hier eine Auswahl: Capdella,  Son Ferrer,  Es Pillari, in unterschiedlichen Schulen in der rest grossen Gemeinde von Calvian z.B. in. Santa Ponsa, Inca,  Ses Salines, oder in Binissalem. Auffällig ist wie empfänglich die Kinder dafür sind und wie viel Spass sie dabei haben. Unsere Lehrerin macht es auch viel Freude zu sehen wie die Kinder das Wissen aussaugen. Wir sind also auf dem besten Weg das Bewusstsein zu ändern.

<<< Alle Projekte ansehen

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies. ACEPTAR

Aviso de cookies