plataforma balear per a la defensa dels animals

Sprachrohr der balearischen Tierschutzvereine

Wussten Sie, dass auf Mallorca jährlich mehr als 10.000 Haustiere ausgesetzt werden? Strassenkatzen oftmals vergiftet und Hunde noch immer legal 23 Stunden täglich an Ketten leben? Ziegen, Schafen und sogar Pferden die Beine zusammengebunden werden? BALDEA will das ändern!

Wir verstehen uns als Sprachrohr der Tierschutzvereine, die sich dem Schutz und des Wohl des Tieres verschrieben haben. Und so werden wir auch seit 10 Jahren von den politisch Verantwortlichen und Behörden und Ministerien anerkannt. Wir versuchen die Arbeit zu leisten, die die Tierschutzvereine mangels Personal und Geld nicht aufbringen können. Daher besitzt BALDEA selber kein Tierheim, sondern unsere Vereine und daher VERMITTELT BALDEA KEINE TIERE. Unsere Arbeit beinhaltet allen voran eine Bewusstseinveränderung bei Behörden und der Bevölkerung zu bewirken und großangelegte Sterilisations / Kastrationskampagnen auf den Weg zu bringen.

Bitte schauen Sie sich unsere Arbeit in unserem kurzen Video an:

http://youtu.be/WzvGFlE-SqE

Da wir komplett mit Hilfegesuchen überrannt werden, sehen wir uns nicht im Stande eine Telefonnummer  anzugeben. Unser kleines Team ist mit den Schwerpunkten, die wir haben, bereits vollkommen ausgefüllt und arbeitet zum grössten Teil ehrenamtlich! Danke für Ihr Verständnis.

Da Tierschutz Gemeindeangelegenheit iist, gehen Sie mit Fotos und genauer Wegbeschreibung zur Ortspolizei. Lassen Sie sich nicht abwimmeln. Nicht immer geraten Sie an einen verständnissvollen Beamten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: comunicacionbaldea@gmail.com

Wir sind dankbar für jede Spende: BALDEA, Bank: Caixa Coloyna Pollenca Kontonummer: IBAN:ES80 2056 0019 4010 0193 8727 ; BIC:CECAESMM056. Da wir keine Verwaltungskosten haben, fliesst jeder Euro direkt an unsere Projekte vornehmlich in Tierarztkosten, Medikamente und OP-Material, Fangfallen, Benzin, Versicherungen; etc.

Bereits 2008 erhielten wir für unsere Arbeit von der Inselregierung die Auszeichung “Rei Jaume II”. Das ist einmalig in der Geschichte Mallorcas!


Dank Baldea gibt es :

  • Ein Sterilisationsmobil für ausgesetzte Haustiere
  • In Palma die 1. landesweite Tierschutzpolizei, die aber immer noch nicht funktioniert
  • Bald Hunde in öffentlichen Verkehrmitteln, bereits in 3 Buslinien
  • In Palma 10 Hundeauslaufflächen und einen Hundestrand
  • Öffentlichkeitsarbeit in Funk und Fernsehen
  • Beratungen für Tierhalter

adoptar

Tierheime

Wenn Sie ein Tier adoptieren möchten, finden Sie hier eine Liste von Tierheimen und Organisationen. Es gibt private Tierheime: „Refugios“ und Gemeindetierheime „Perreras“, wo noch immer unzählige Tiere jährlich eingeschläfert werden müssen, da unverantwortliche Besitzer diese aussetzen, vermehren oder abgeben.

donar2

Sie möchten uns finanziell unterstützen?

Über paypal können Sie eine Spende tätigen oder direkt per Überweisung. Oder werden Sie Fördermitglied, so können Sie auch viele Vorteile bei verschiedenen Firmen und Geschäften geniessen.

admin

Fördermitglied und die ensprechenden Kooperationsunternehmen

Mit dem Baldea Fördermitgliedsausweis für nur 50 € im Jahr, können Sie bei diesen kooperierenden Unternehmen verschiedenste Vorteile erwerben. Gehen Sie dafür auf den Link oben. Überweisen Sie einfach die Jahresgebühr in Höhe von 50 € auf unser Konto bei der: Bank: Caixa Coloyna Pollenca Kontonummer: 2056 0019 42 4102000917, IBAN:ES9620560019424102000917; BIC:CECAESMM056, Stichwort: Fördermitglied. Und schicken Sie uns eine Mail an: plataformabaldea@gmail.com: Stichwort: Fördermitglied mit Ihrem Namen, Anschrift und NIE oder Passnummer. Und Sie erhalten Ihren Fördermitgliedsausweis per Post zugeschickt. Das ganze geht auch in Deutsch!

Unsere Schwerpunkte:

BALDEA macht sich seit 2005 für das Wohl der Tiere-, Haus-, Nutztiere sowie Zirkustiere auf den Balearen stark. Unsere Schwerpunkte sind: – Die zuständigen Behörden und die Gesellschaft vom Nutzen der Sterilisation von Haustieren und ausgesetzten Tieren zu überzeugen, um so die gewaltige Menge von ungewollten Nachkommen radikal zu dezimieren. – Eine Änderung des aktuellen balearischen Tierschutzgesetzes, welches noch immer uns sowie die Polizei daran hindert in „leichteren“  Fällen von Tiermishandlung bzw. Vernachlässigung einzuschreiten. – Behörden und Politiker davon zu überzeugen, dass Tierschutz einen hohen Stellwert hat und Tiermishandlung geahndet werden muss.Schulprojekt: Um der neuen Generation beizubringen, wie sie mit Tieren respektvoll und verantwortungsbewusst umgehen soll. – Bereiche schaffen, in denen sich Hunde und ihre Besitzer gerne aufhalten und wo Hunde sich in Parks und am Strand austoben und Sozialkontakten nachgehen können. Umso den Hund mehr in das Leben der Bewohner einzubinden. Da Baldea zu 100% auf Spenden angewiesen ist, geht es nicht ohne IHRE Unterstützung! Werden Sie Fördermitglied.

Fürsprecher

Baldea - Web developer Estudi Llimona

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies. ACEPTAR